Prof. Dr. Henning Soltwisch

Experimentalphysik, insbesondere Laser- und Plasmaphysik

Kontakt

Anschrift

Tel. +49 (234) 32 - 26879
E-Mail

Ruhr-Universität Bochum
44780 Bochum
NB 05/652

Forschung

1978-1995 FZ Jülich: Forschung auf dem Gebiet der thermonuklearen Fusion am Jülicher Tokamak-Experiment TEXTOR: Messung der internen Magnetfeldstruktur mit Hilfe eines neuen optischen Verfahrens; Analyse magnetohydrodynamischer Instabilitäten in heißen Fusionsplasmen; Forschungsaufenthalte in mehreren europäischen, amerikanischen und japanischen Laboratorien.
1995-2006 Ruhr-Universität Bochum: Untersuchung technisch relevanter Niedertemperatur-Plasmen im Hinblick auf Heizmechanismen und Reaktionskinetik unter Verwendung moderner optischer Messverfahren (speziell Absorptionsspektroskopie im Infraroten mittels abstimmbarer Diodenlaser)
2006-heute Ruhr-Universität Bochum: Laborexperimente zur Erzeugung magnetisch eingeschlossener Plasmastrukturen ähnlich den bogenförmigen Protuberanzen auf der Sonnenoberfläche; Ziel der Arbeiten ist es, die Stabilitätseigenschaften und das dynamische Verhalten solcher Plasmabögen besser zu verstehen, indem parallel zum Experiment umfangreiche numerische Simulationen der ablaufenden Prozesse durchgeführt werden. Die notwendige enge Kooperation mit der Theorie erfolgt im Rahmen der Forschergruppe FOR 1048.

Nach oben