Prof. Dr. Rainer Grauer

Theoretische Physik, insbesondere Plasma-, Laser- und Atomphysik

Kontakt

Anschrift

Tel. +49 (234) 32 - 23767
E-Mail

Homepage

Ruhr-Universität Bochum
44780 Bochum
NB 7/123

Forschung

Der Lehrstuhl für Computational Plasma Physics beschäftigt sich mit der numerischen Simulation magnetisierter Plasmen und insbesondere den physikalischen Fragestellungen der magnetischen Rekonnexion und Turbulenz. Der Lehrstuhl stellt den Sprecher der Forschergruppe FOR 1048 "Instabilities, Turbulence and Transport in Cosmic Magnetic Fields". Schwerpunkte sind die cache-kohärente Implementierung block-strukturierter adaptiver Gitterverfeinerung auf massiv-parallelen Rechnerarchitekturen wie BlueGene, der Einsatz von Penalty-Methoden zur Modellierung komplexer Geometrien, die Umsetzung von Verfahren für stark kompressible Strömungen und Vlasov-Simulationen auf GPU-Clustern, sowie die Theorieentwicklung zu Eulerscher- und Lagrangescher Turbulenz.

Nach oben

Zur Person

Ausbildung

1976-1983 Studium an der Universität Düsseldorf
1983 Diplom in Physik, Universität Düsseldorf. Titel: "MHD-Stabilität von Tokamaks mit elliptischem Querschnitt bezüglich axialsymmetrischer Störungen"
1988 Promotion in Physik, Universität Düsseldorf. Titel: "Wechselwirkung zwischen Tearing-Moden in der Nähe eines Bifurkationspunktes der Kodimension 2"
1994 Habilitation in Physik, Universität Düsseldorf. Titel: "Singularities in ideal incompressible Flows with swirl"

Beruflicher Werdegang

1983-1988 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Düsseldorf
1988-1989 Postdoktorandenstelle am Observatoire de Nice (CNRS, 1 Jahr)
1989-1990 Postdoktorandenstelle am Dept. of Math., UC Santa Barbara (DFG, 1,5 Jahre)
1990-1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Düsseldorf
1998-2000 Oberassistent an der Universität Düsseldorf
seit 2000 C4-Professor, Theoretische Physik (Ruhr-Universität Bochum)
2002 Mitorganisator der DPG Frühjahrstagung Plasmaphysik in Bochum
seit 2003 Mitglied des Direktoriums des Rechenzentrums der Ruhr-Universität Bochum
seit 2007 Sprecher der Anwendergruppen des "Simulation Laboratory Plasma Physics", FZ Jülich, Bochum, Düsseldorf, Aachen
März 2008 Organisator (gemeinsam mit PD Dr. H. Fichtner) der Schule "Computational Methods in Astrophysics"
seit 2008 Sprecher der Forschergruppe FOR 1048
Februar 2010 Organisator (gemeinsam mit Prof. Dr. R.J. Dettmar, PD Dr. H. Fichtner) der Schule "MHD Dynamos in Laboratory and Astrophysical Plasmas"

Auszeichungen

1992 Bennigsen-Förder-Preis (100.000 DM)
2001 Intel/HP IPF Award (60.000 DM)
2009 XXL Projekt Award: 60 Millionen BlueGene CPU Stunden

Nach oben