Mitteilungen

Aus dem Bereich Physik und Astronomie

5x5000-Wettbewerb fördert direkt zwei Projekte der Physik


"Hand in Hand - Gemeinsam die Digitalisierung voranbringen" war das Motto des eLearning Wettbewerbs 5x5000. Dabei überzeugten direkt zwei Projekte unserer Fakultät.

In der 21. Runde des eLearning-Wettbewerbs 5x5000, der jedes Semester unter einem anderen Motto steht, wurden innovative Ideen und Konzepte gesucht, die digitales Lehren und Lernen an der RUB voranbringen sollen.

Eine studentische Jury kürt fünf Gewinnerprojekte, die mit einer Summe von 5.000€ gefördert werden. Ausgelöst durch den laufenden Prozess zur Digitalisierung in Studium und Lehre wurden diesmal ungewöhnlich viele Projektanträge eingereicht. Aus diesem Grund beteiligte sich das Rektorat mit weiteren Fördergeldern, sodass insgesamt zehn Projekte gefördert werden konnten.

Zur Förderung ihrer eLearning-Ideen können wir gleich zwei Projekten aus der Fakultät für Physik und Astronomie gratulieren: Prof. Dr. Ulrich Köhler, Prof. Dr. Heiko Krabbe und Dr. Ivonne Möller mit ihrem Projektantrag "Ein neuartiger Blick auf unsere Demo-Experimente" und Dr. Lenka Tomankova mit "EWA 2.0: Die Bachelorarbeit einfach(er) gemacht".

Die Kurzbeschreibungen der Gewinnerprojekte finden Sie hier.

Mitteilung vom 20.06.2018