Mitteilungen

Aus dem Bereich Physik und Astronomie

Der ISPlasma Prize 2018 an Prof. U. Czarnetzki verliehen


Vom 4. bis zum 8. März 2018 fand zum 10. Mal das Internationale Symposium Plasma (ISPlasma) an der Meijo Universität in Nagoya/Japan statt. Auf der Tagung wurde der diesjährige ISPlasma Prize an Prof. U. Czarnetzki von unserer Fakultät, Experimentalphysik (Lehrstuhl EP V), verliehen.

Foto: ISPlasma2018

ISPlasma / IC-PLANTS ist ein internationales Fachsymposium, auf dem rund 1.000 weltweit führende Wissenschaftler und Ingenieure im Raum Nagoya in Japan zusammenkommen, um neueste Forschungen auf dem Gebiet der fortgeschrittenen Plasmaforschung sowie Anwendungen für die Verarbeitung und Herstellung von Nitriden und Nanomaterialien als neue Systeme für den Technologietransfer zu diskutieren.

Das Symposium befasst sich mit Themen wie der globalen Erderwärmung, Ressourcen und Energieproblemen, zu denen die moderne Plasmaforschung und ihre Anwendungstechnologien erheblich beitragen können. In diesem Symposium werden Biosensortechnologien auch wegen ihrer zunehmenden Bedeutung in den Bereichen Gesundheit, Nahrungsmittel und Umwelt hervorgehoben.

Das  Symposium bietet einen idealen Ort für den Austausch neuer Ideen und Informationen für diejenigen, die in diesen multidisziplinären Bereichen arbeiten. Es eignet sich aber auch als eine gute Plattform für die Initiierung oder Weiterentwicklung von internationalen Kooperationen.

Hier gelangen Sie zur Symposium-Seite und hier direkt zur Auszeichnung. Eine ausführliche Pressemitteilung können Sie hier lesen.

Mitteilung vom 12.03.2018