Physikalisches Kolloquium

Jedes Semester bieten wir im Physikalischen Kolloquium ein nicht nur für Physikerinnen und Physiker interessantes und aktuelles Programm an. Hiermit laden wir Sie herzlich ein, daran teilzunehmen.

Kontakt: Professor Dr. Heiko Krabbe

 

PHYSIKALISCHES KOLLOQUIUM

Wintersemester 2018/19

Ab jetzt immer montags 12 Uhr im HZO 20

22.10.2018

Prof. Dr. Bernd Heber
CAU Kiel

Solar Energetic Particles and Space Weather
Einführung: : PD Dr. H. Fichtner

29.10.18

Prof. Dr. Tetyana Galatyuk
TU Darmstadt

Shine a light!  When matter shatters
Einführung: Prof. Dr. U. Wiedner

05.11.2018

N. N.

Titel noch nicht bekannt
Einführung: N. N.

12.11.2018

Prof. Dr. Nic Shannon
OIST, Japan

An Introduction to Quantum Spin Nematics
Einführung: Prof. Dr. I. Eremin

19.11.2018

N. N.

Titel noch nicht bekannt
Einführung: N. N.

26.11.2018

Prof. Dr. Robi Banerjee
 Universität Hamburg

Star formation and magnetic fields in the interstellar medium
Einführung: Prof. Dr. R.-J. Dettmar

03.12.2018

Prof. Dr. Egor Babaev
KTH Stockholm, Schweden

Bound states of vortices: from Kelvin theory of luminiferous aether and Skyrme theory to unconventional superconducting states 
Einführung: Prof. Dr. I. Eremin

10.12.2018

Prof. Dr. Joachim Enders
TU Darmstadt

Peer instruction and flipped classroom in der Service-Lehre Physik
Einführung: Prof. Dr. H. Krabbe

17.12.2018

Prof. Dr. Jörg R. Hörandel
Radboud University, Niederlande

Titel noch nicht bekannt
Einführung: Prof. Dr. J. Tjus

07.01.2019

Prof. Dr. Dmitri K. Efetov
BIST, Spanien

Titel noch nicht bekannt
Einführung: Prof. Dr. I. Eremin

14.01.2019

Prof. Dr. Ferdinand Schmidt-Kaler
JGU Mainz

Single ion microscopy and single ion implantation for novel quantum technologies
Einführung: Prof. Dr. A. Wieck

21.01.2019

Prof. Dr. Stefanie Walch-Gassner
Universität zu Köln

Titel noch nicht bekannt
Einführung: Prof. Dr. R.-J. Dettmar

28.01.2019

Dr. Jens Osterhoff
DESY, Hamburg

FLASHForward into the Future - Challenges and Prospects for Plasma-Wave Acceleration
Einführung: Prof. Dr.  F.-H. Heinsius