Prof. Dr. Marialore Sulpizi

Prof. Dr. Marialore Sulpizi

Theoretische Physik elektrifizierter flüssig-fest Grenzflächen

NB 6/0065
Tel.: +49 234 32 23737

E-Mail

Website RESOLV

Google Scholar

 

Forschung

Meine Forschung zielt darauf ab, die Struktur, Dynamik und Reaktivität von Fest-Flüssig-Grenzflächen mit Hilfe eines Multiskalenansatzes zu verstehen, der ab initio und atomistische Molekulardynamiksimulationen umfasst.

Besondere Aufmerksamkeit widmet unsere Gruppe den elektrifizierten Grenzflächen. Die Kenntnis der molekularen Struktur von Wasser und Elektrolytlösungen in der Nähe eines geladenen Substrats ist eine Voraussetzung für das grundlegende Verständnis natürlicher Phänomene, wie z. B. Transport und Signalübertragung an Biomembranen, aber auch der Schlüssel zur Weiterentwicklung von Energieumwandlungs- und -speichergeräten, wie z. B. bei der Photokatalyse zur Wasserspaltung.

Darüber hinaus arbeiten sowohl natürliche Grenzflächen von biologischem und geophysikalischem Interesse als auch Grenzflächen in technischen Geräten unter Nicht-Gleichgewichtsbedingungen.

Daher liegt der Schwerpunkt meiner Forschungstätigkeit auf der Simulation des Transports, der Trennung und der Umwandlung von Ladung und Masse auf der Nanoskala, die an elektrifizierten Fest-Flüssig-Grenzflächen stattfinden.

Meine Forschungstätigkeit ist auch Teil des interdisziplinären Exzellenzclusters RESOLV, das klären soll, wie das Lösungsmittel an der Steuerung und Regelung chemischer Reaktionen beteiligt ist.

Zur Person

Ausbildung

1997 Laurea (M.Sc.) in Theoretischer Physik, Universität Rom, „La Sapienza“, Italien
2001 Promotion in Theorie der kondensierten Materie, SISSA (International School for Advanced Studies), Triest, Italien

Beruflicher Werdegang

2001 – 2004 Postdoktorandin bei Prof. U. Rothlisberger. Labor.  Computergestützte Chemie und Biochemie, EPFL und ETHZ, Schweiz
2005 – 2010 Postdoktorandin bei Prof. M. Sprik.  Chemie, Universität Cambridge
2010 – 2017 Juniorprofessorin für Theorie der kondensierten Materie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
2017- 2021 apl. Professorin für Theorie der kondensierten Materie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
ab 2022

Professorin für Theoretische Physik der elektrifizierten fest/flüssig Grenzflächen und RESOLV

Cookie Consent with Real Cookie Banner