Kontakt

Dekanat der Fakultät
für Physik und Astronomie

Ruhr-Universität Bochum
44780 Bochum

NB 02/170
Fon +49(0)234-32-23445, -23784
Fax +49(0)234-32-14447
E-Mail

Anreise ⇒

 

Herzlich willkommen

an der Fakultät für Physik und Astronomie

Unsere Fakultät zählt zu den forschungsstärksten Physikfakultäten Deutschlands und zeichnet sich durch ein einzigartiges Spektrum an Schwerpunkten aus: Biophysik, Didaktik, Festkörperphysik und Materialwissenschaften, Hadronenphysik, Neuroinformatik und Plasmaphysik. Außerdem sind wir die einzige Physikfakultät im Ruhrgebiet, an der Sie den Schwerpunkt Astronomie/Astrophysik studieren können.
Deshalb befindet sich unsere Fakultät im CHE-Ranking unter den besten Unis deutschlandweit.

Aktuelle News und Mitteilungen

Die Fakultät für Physik und Astronomie trauert um Verena Kubiak

Mit großer Bestürzung haben wir vom plötzlichen Tod von Verena Kubiak am 05.01.2019 erfahren. Sie war seit 23 Jahren in der Fakultät für Physik und Astronomie beschäftigt, zunächst als Sekretärin in der Arbeitsgruppe...

Der Mond und das Leben

Susanne Hüttemeister, Leiterin des Bochumer Planetariums und Professorin an der Fakultät für Physik und der Astronomie der Ruhr-Universität Bochum, im Interview zur Bedeutung des Mondes und den Einfluss auf das menschliche Leben.

Auf dem Weg zu einem leistungsfähigen Quantencomputer

Einem japanisch-deutschen Forscherteam, dem u.a. Dr. Arne Ludwig und Prof. Andreas Wieck der Fakultät für Physik und Astronomie an der RUB angehören, ist es erstmals gelungen, Informationen zwischen verschiedenen Arten von...

Turbulenz, wo ist das Problem?

Der vierte Vortrag des Wintersemesters aus der Reihe "Neue Fenster zum Universum: Physik mit dem größten Labor der Welt" findet am 7. Februar 2019 statt. Los geht es um 18 Uhr im Blue Square auf Etage 1.

Prof. Dr. Hendrik Hildebrandt wurde am 28. November 2018 zum Professor für das Forschungsgebiet "Beobachtende Kosmologie" ernannt. Die Fakultät gratuliert herzlich und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Prof. Hildebrandt vertritt ein ausgesprochen aktuelles, neuartiges und zukunftsweisendes Feld in der beobachtenden Astronomie und Astrophysik und ist bereits international auf diesem Gebiet höchst ausgewiesen.